[Rezension] Wir fliegen, wenn wir fallen von Ava Reed

picsart_02-08-02-09-18

Titel: Wir fliegen, wenn wir fallen

Autor: Ava Reed

Verlag: Ueberreuter Verlag

Format/Preis: HC 16,95€ , E-Book: 14,99€

Seiten: 304

Kaufen direkt beim Verlag

Klappentext:

Unsere Welt besteht aus vielen kleinen Wundern, wir nehmen uns nur zu selten Zeit für sie.

Eine Liste mit zehn Wünschen.
Ein letzter Wille.
Und zwei, die ihn gemeinsam erfüllen sollen.
Das ist die Geschichte von Yara und Noel

Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten … So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Phil nach seinem Tod hinterlässt, gewidmet seinem Enkel Noel und der siebzehnjährigen Yara. Phils letztem Willen zufolge sollen sich die beiden an seiner statt die Wünsche erfüllen. Gemeinsam. Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Doch ohne es zu wissen, begeben sich die beiden auf eine Reise, die nicht nur ihr Leben grundlegend verändern wird, sondern an deren Ende beiden klar ist: Das Glück, das Leben und die Liebe fangen gerade erst an.

Meine Rezension:

Bei dem Buch handelt es sich um ein Vorablese Rezensionsexemplar. Danke dafür an den Verlag und natürlich an meine liebe Ava.

Da es sich ja bei diesem Buch nicht um irgendeine Autorin handelt, sondern um meine liebe Ava, wird es dieses mal keine normale Rezension werden. Sondern eher ein Brief an dich, Liebes.

Ich habe bis jetzt jedes Buch von dir gelesen und auch dieses habe ich verschlungen. Es war wieder ein sehr intensives 10 Stunden Leseerlebnis.

Was soll ich sagen…. auch bei Buch Nummer 5 schaffst du es, dass ich diesem Buch mit meinem ganzen Herz verfalle. Dein Schreibstil ist einfach so wundervoll und du schaffst es gerade bei solchen Themen es einfach auf den Punkt zu bringen. Du schreibst so gefühlvoll und aus der Tiefe deines Herzens, was sich ganz klar bemerkbar macht.

Auch die Geschichte rund um Yara und Noel ist wieder etwas ganz besonderes. Zwei Menschen, die eigentlich nichts gemeinsam haben und doch so viel. Auch wenn es zu Beginn holprig ist zwischen ihnen, hat es mir wirklich besonders gut gefallen, zu sehen, wo die Liebe hinführen kann.

Auch die besondere Beziehung zwischen Phil und Yara hat mich wirklich sehr berührt, aber ebenso das Verhältnis zwischen ihm und seinem Enkel Noel.

Ich war mit den zwei in Irland in der Bibliothek und habe mit ihnen die Nordlichter gesehen, durch den sehr bildlichen Erzählstil war ich immer mit Yara und Noel an den Orten die sie bereist haben.

Mich hat das Buch aber auch wieder sehr nachdenklich gemacht und ich habe mir ebenfalls darüber Gedanken gemacht, was mir wirklich wichtig ist im Leben, was ich unbedingt mal erleben will und wo ich überhaupt irgendwann mal in meinem Leben ankommen möchte.

Ich habe sehr viel geweint bei diesem Buch. Es hat mich ganz tief berührt und für mich ist es ganz klar eins meiner absoluten Top3 Highlights 2017.

Liebe Ava, ich danke dir von Herzen für deine Geschichten und ich freue mich auf alle, die ich noch lesen darf! Bitte mach immer weiter mit dem Schreiben, denn genau solche Geschichten braucht die Welt! Lass dich niemals unter kriegen und bleib so wundervoll wie du bist.

Das Buch „Wir fliegen, wenn wir fallen“ bekommt deshalb ganz klar 5 von 5 Sterne mit dem Prädikat „Herzensbuch2017“.

Advertisements

2 Kommentare zu „[Rezension] Wir fliegen, wenn wir fallen von Ava Reed

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s