[Rezension] Tatjana Zanot – Aufbruch nach Sempera

19983294_1219016531555118_5255700888904684303_o

Infos zum Buch:

Autor: Tatjana Zanot

Titel: Aufbruch nach Sempera

Verlag: Tagträumer Verlag

ET: 15. Juli 2017

Preis/ Format:

3,99€ / E-Book

12,90€/Taschenbuch

Klappentext: 

Die sechzehnjährige Daisy Demerath ist nicht wie andere Mädchen in ihrem Alter.
Während ihre früheren Klassenkameradinnen Listen schreiben,
mit welchen Stars sie ins Bett gehen würden, führt sie eine Liste mit ihren persönlichen Worst-Case-Szenarien.
Seit drei Jahren hat sie nicht mehr das Haus verlassen. Eines Abends jedoch muss sie vor die Tür treten,
um den Müll nach draußen zu bringen, und gerät prompt in Schwierigkeiten. Wenn sie gewusst hätte, welches Abenteuer auf sie wartet,
wäre sie vermutlich drinnen geblieben – und wäre nie in eine Parallelwelt hineingeraten, in der Gestaltwandler ihr Unwesen treiben.

Quelle: http://www.tagträumerverlag.de/shop/

Meine Rezension: 

Seit kurzem bin ich Verlagsblogger für den Tagträumer Verlag. Und dadurch habe ich das Angebot bekommen, „Aufbruch nach Sempera“ vorab lesen zu dürfen. Danke an den Verlag für diese Möglichkeit.

Mich hat natürlich sofort das wunderschöne Cover angesprochen. Die Farben sind sehr ansprechend und die Katze ist ein absoluter Eyecatcher. Und ich kann auch sagen, dass das Cover der Geschichte sehr gerecht wird. Es passt einfach perfekt.

Ebenfalls konnte mich der Schreibstil von Tatjana überzeugen. Er verschafft einem ein entspanntes und flüssiges Leseerlebnis und die bildliche Beschreibung der Umgebung und der Geschehnisse lädt zum Träumen ein und lässt einen mit in die Geschichte eintauchen.

Die Autorin hat es geschafft Charaktere zu erschaffen, die einem ans Herz wachsen. So war es zum Beispiel was die Protagonistin Daisy angeht direkt um mich geschehen. Aufgrunddessen was sie erlebt konnte ich mich sehr gut mit ihr identifizieren und so kam es, dass sie sich in mein Herz geschummelt hat.

Auch die anderen Protagonisten haben zum Teil mein Herz gewonnen, jedoch kann ich da aus Spoilertechnischen Gründen nicht näher darauf eingehen. Denn Spoiler mag keiner! 😉

Mich hat auch sehr beeindruckt, dass man zu keiner Zeit ahnen konnte wie es wohl weiter gehen könnte und es sind Wendungen in der Geschichte aufgetreten, die mich wirklich überrascht haben. Die Spannungsbögen sind einfach perfekt, denn zu keiner Zeit war mir langweilig beim lesen der Geschichte. Ebenso ist ein roter Faden erkennbar und die Handlung war logisch nachzuvollziehen.

Mein Fazit: 

Wirklich ein guter Auftakt mit einer gelungenen Mischung aus Abenteuer, Freundschaft, Liebe und Tragik. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht. Das Buch ist für jeden zu empfehlen, der in einer Leseflaute steckt und ein enstanntes Leseerlebnis braucht, um aus der Flaute wieder rauszukommen. Ansonsten ist es natürlich auch jedem zu Empfehlen, der gerne Fantasy Geschichten liest und dem zb auch die „Heart against Soul“ Reihe von Anika Lorenz gefallen hat.

 

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu „[Rezension] Tatjana Zanot – Aufbruch nach Sempera

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s