[Rezension] Ann A. McDonald – Die Schule der Nacht

Die Schule der Nacht von Ann A McDonald

Infos zum Buch:

Autor: Ann A. McDonald

Titel: Die Schule der Nacht

Verlag: Penhaligon

ET: 22.05.2017

Preis/ Format: 19,99€ /Hardcover

Klappentext: 

Atmosphärisch, düster, spannend – perfekt für alle Fans von Deborah Harkness.

»Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende.« Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, gekleidet in die schwarze Robe der Oxford Universität. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dort entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …

Quelle: https://www.randomhouse.de/

Meine Rezension: 

Bei dem Buch handelt es sich um ein Rezensions Exemplar direkt vom Verlag. Ich bedanke mich rechtherzlich für die Bereitstellung des Buches.

Auf dieses Buch bin ich durch meine Freundin Lisa von Buchmagie aufmerksam geworden. Da ich ihre Meinung sehr schätze und mich auf ihren wirklich guten Geschmack verlassen kann, habe ich mich sehr gerne für dieses Buch entschieden.

Natürlich hat mich erst einmal das tolle Cover angesprochen. Ich mag  düstere und mystischen Cover und ich muss sagen, dass das Cover der Geschichte gerecht wird. Ebenso hat mich der Klappentext angesprochen, denn mich sprechen Geschichten in denen es um alte Familiengeheimnisse geht, sehr an.

Leider hatte ich sie knapp ersten 140 Seiten etwas Problem in die Geschichte zu finde, was aber mehr mit meiner Tagesform zu tun hatte, als mit der Geschichte selbst. Mir wurde jedoch geraten, unbedingt weiter zu lesen und dran zu bleib und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte nimmt auf einmal so an Fahrt auf und es treten Wendungen in der Geschichte auf, wo man vorher absolut nicht mit rechnen konnte. Ebenso hatte ich dein ein oder anderen AHA- Moment, denn ich hatte zu keiner Zeit auch nur den Hauch einer Idee, wie es weiter geht oder wie die Geschichte enden  könnte.

Mit Cassie bin ich ziemlich schnell warm geworden und ich war bereit zusammen mit ihr heraus zu finden, welche Geheimnisse vor ihr liegen. Sie ist ein starker und sympathischer Charakter.

Die Autorin schaffte es durch ihren brillanten Schreibstil, dass ich Gedanklich in Welt des Oxford Colleges abtauchen konnte und beim lesen immer wieder die verschiedene Szenerien vor meinem inneren Auge gesehen habe.

Die Spannungsbögen sind exzellent gesetzt und nach anfänglichen Schwierigkeiten hatte ich keine Probleme mehr dem Text zu folgen, was mir ein flüssiges Leseerlebnis verschafft hat. Was mir auch noch positiv aufgefallen ist, dass die Autorin eine gehobenere Ausdrucksweise nutzt und keine Alltagssprache verwendet.  Das hat mir sehr gut gefallen.

Die Geschichte ist düster und es tuen sich die Abgründe der Menschheit auf, jedoch überzeugt die Geschichte durch Spannung und der Neugierde auf die Lösung des Geheimnisses rund um Cassie.

Mein Fazit: 

Das Buch ist nichts für schwache Nerven, jedoch kann ich dieses Buch definitiv jedem empfehlen, der mal eine etwas andere Geschichte lesen möchte.

Das Buch hat Potential mein #Highlight2017 zu werden. Deshalb gebe ich die Empfehlung #mustread !

 

Danke für die Aufmerksamkeit und bitte …lest das Buch!

wordswag_1500894824792

 

 

Advertisements

8 Kommentare zu „[Rezension] Ann A. McDonald – Die Schule der Nacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s